Sanierung der Klötzerstraße 18: Baufortschritte und Herausforderungen

Eines der größten Sanierungs- und auch Rückbauprojekt der WG Riesa ist die Klötzerstraße. Bereits 2021 begannen mit dem Abbruch der Klötzerstraße 20 a die Arbeiten. In diesem Jahr wird nun das Gesamtprojekt mit der Grundsanierung der Klötzerstraße 18 fertiggestellt. Wir geben einen Einblick in die Baufortschritte und auch die Herausforderungen dieses für unsere Genossenschaft wichtigen Großprojektes.

Bereits mit der Entmietung und dem nachfolgenden Abbruch der Klötzerstraße 20 a im Jahr 2021 wurde der Grundstein für die Gesamtsanierung Klötzerstraße 18 gelegt. Der Abbruch wurde für die Baustraße sowie für das Gesamtkonzept des Areales benötigt. Um den demografischen Wandel, und somit dem Abzug aus Riesa, entgegenzuwirken, fiel die Entscheidung hin zu geänderten Grundrissen in einem kompakten Baukörper. Die Herausforderung bestand hierbei, den ständig wachsenden Ansprüchen unserer Mitglieder gerecht zu
werden – sowohl in der Ausstattung der Wohneinheiten als auch in der Gestaltung der Außenanlagen.

Highlight: Ein innenliegender Aufzug für barrierefreien Zugang vom Gehweg bis zur Wohnung

Nachdem alle Medien aus dem Objekt getrennt wurden, erfolgte ab Februar 2023 der Startschuss zum Umbau und zur Modernisierung eines 6-geschossigen Wohnhauses vom Typ WBS 70/10.8 mit 36 Wohneinheiten. Die Wohnungsgrundrisse Nr. 18 werden grundlegend neu angeordnet, das Dach wird oberseitig neu abgedichtet, vorhandene Balkone rückgebaut und durch neue ersetzt, straßenseitig die Hauseingänge von 3 auf 1 und hofseitig von 3 auf 2 reduziert. Die erforderliche Briefkastenanlage wird auf die Mietparteien angepasst und vor dem Haus aufgestellt. Das größte Highlight wird der innenliegende Aufzug mit barrierefreiem Zugang von außen sein, womit den neuen Mietern ein selbständiges Leben vom Gehweg bis in die Wohnung gewährt wird. Durch diesen ist es unabhängig in welcher Etage sich das neue Domizil befindet.

Während der Gerüstbauarbeiten wurden mehrere Betonplatten mit starker Rissbildung lokalisiert, diese stellten sich als harmlose Schwundrisse heraus, welche bereits bei der Produktion im Betonwerk entstanden sind. Laut Gutachten wurden diese nachträglich neu verankert. Im gleichen Atemzug wurde die Farbbeschichtung der ehemaligen Balkonanlagen einer Untergrundprüfung für eine Haftzugsprobe unterzogen. Es wurde bei der Beprobung ein mangelhafter, tragfähiger Untergrund festgestellt. Dieser ist für die dauerhafte Befestigung nötig, um das Wärmeverbundsystem im Klebeverfahren anbringen zu können.

Dankeschön an die Mitglieder, die den Baulärm ertragen haben

Zwei Wochen wurde mit viel Fleiß der Arbeiter im Vollschutz unter intensiver Lärmbeeinträchtigung die Fassade gereinigt. Ein herzliches Dankeschön geht deshalb an die anwohnenden Genossenschaftsmitglieder, welche diesen Lärm ohne Weiteres ertragen haben. Nach derzeitigem Baufortschritt ist das Wärmedämmverbundsystem giebelseitig zu 80 % fertiggestellt und straßenseitig zu 40 %. Analog geht der Innenausbau weiter, die Heizrohre wurden neu montiert und die neuen Wanddurchbrüche für den Flurbereich wurden von oben nach unten ausgesägt. Alte und nicht mehr gebrauchte Mauerwerksöffnungen wurden eingeschalt und neu betoniert.

Der neu angelegte Flurbereich mit dem Aufzugsturm ist bereits im Rohbau sehr gut zu erkennen. Die Trockenbauarbeiten im Bereich der Brandschutzebenen und in den zukünftigen Wohneinheiten lassen bereits in den oberen drei Etagen die neuen Grundrisse erkennen. Es bleibt weiterhin spannend, was in den nächsten Wochen auf uns zukommt. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden und sind sehr zuversichtlich, dass die Sanierung wie geplant im zweiten Quartal 2024 abgeschlossen sein wird.

Notfallnummern

Außerhalb der Geschäftszeiten sind bei Schäden und Störungen an den haustechnischen Anlagen folgende Firmen für Sie erreichbar:

Sanitärbereich

Installationsbetrieb Henry Wendt, Gröditz,
Telefon: 035263/6630

Firma K&K Wärmetechnik, Riesa
Telefon: 0162/7495883

Notbefreiung Aufzüge

Schindler Aufzüge GmbH
Telefon: 0800/8661100

Kone-Servicecenter
Telefon: 0800/8801188

thyssenkrupp Aufzüge GmbH
Telefon: 0800/3657240

SCHMITT + SOHN Aufzüge
Telefon: 0351/21760900

Störung Energieversorgung

Stadtwerke Entstörungsdienst
Telefon: 03525/872403

TV und Rundfunkstörung

Vodafone
Telefon: 0800/6646405 oder vodafone.de/ausfall

Elektro- und Schlüsselnotdienst

Elektro- und Schlüsseldienst Donath GmbH
Telefon: 0172/3505810

Öffnungszeiten

Die Mitarbeiter der Wohnungsgenossenschaft stehen Ihnen in unserer Geschäftsstelle zu folgenden Geschäftszeiten gern zur Verfügung und kümmern sich um Ihr Anliegen.

Darüber hinaus können sowohl mit dem Vorstand als auch mit den Mitarbeitern persönliche Termine vereinbart werden.

Geschäftsstelle – Alleestraße 136, 01591 Riesa

Sprechzeiten:

Dienstag 7.30–11.30 Uhr und 12.00–17.00 Uhr
Donnerstag 7.30–11.30 Uhr und 12.00–17.30 Uhr

Reparaturannahme:

Mo., Mi. und Fr. 7.30–9.00 Uhr
Dienstag 7.30–11.30 Uhr und 12.00–17.00 Uhr
Donnerstag 7.30–11.30 Uhr und 12.00–17.30 Uhr

Geschäftszeiten:

Montag 7.30–11.30 Uhr und 12.00–16.00 Uhr
Dienstag 7.30–11.30 Uhr und 12.00–17.00 Uhr
Mittwoch 7.30–11.30 Uhr und 12.00–16.00 Uhr
Donnerstag 7.30–11.30 Uhr und 12.00–17.30 Uhr
Freitag 7.30–12.00 Uhr